Cool Herders

Cool Herders

Aus SEGA-DC.DE

Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten

Coolherderscover.jpg

Entwickler: Harmless Lion
Vertrieb: GOAT Store

Genre: Puzzle
Spieler: 1-4
Medien: 1 CD-ROM
VMU-Minispiel: --
Anzahl VMU Blöcke:  ? Blöcke
Unterstützte Peripherie: Standard-Controller, VMU
50/60Hz-Modus: Nein
VGA-Unterstützung: Ja

Online: Nein
Altersfreigabe: nicht USK geprüft
Erscheinungsdatum: 15. Dezember 2005
Spincard: Nein
Katalog Nummer: besitzt keine!


zurück zur Regional-Freie-Spieleliste

Cool Herders ist ein Dreamcast-Spiel, das von dem kleinen Team Harmless Lion entwickelt wurde und am 15. Dezember 2005 kommerziell über den GOAT Store veröffentlicht wurde. Es ist eines der wenigen Spiele ohne offizielle SEGA-Lizenz.


Cool Herders wurde ursprünglich vom Hobby-Entwickler Tursi und dessen Spieleschmiede Moving Target Software Design für die DC Tonic-Demodisk als kleine Beilage entwickelt. Bei Cool Herders handelt es sich um eine Art Party-Spiel, bei der man seine Schafherde beschützen muss. Was sich simpel anhört, ist ein durchaus witziges Spielprinzip. Die Idee für das Spiel stammt von Brendan "Binky" Wiese, der auch für die Grafiken von Cool Herders verantwortlich ist.

Nachdem sich jedoch Moving Target Software Anfang 2001 aufgelöst hatte, ging die Entwicklung an Cool Herders kaum noch voran und wurde Anfang 2003 eingestellt. Jedoch kontaktiere der GOAT Store etwa ein Jahr später die ehemaligen Mitglieder, und bot an den kommerziellen Vertrieb zu übernehmen, wenn Cool Herders fertig gestellt würde. Mit ihrem neuen Team, Harmless Lion, stellten Mike und Brendan das Spiel tatsächlich fertig. Im Dezember 2005 wurde es dann über den GOAT Store kommerziell vertrieben, auch der bekannte Online-Shop Lik-Sang nahm es in sein Sortiment auf. Es wurde zum Preis von 19,90$ verkauft.

2007 wurde angekündigt, dass die Truppe an einer DS-Version von Cool Herders arbeiteten, die bisher jedoch nicht erschienen ist.

Demos

Es wurden insgesamt 3 spielbare Demo-Versionen des Spiels veröffentlicht. Die erste war, wie bereits gesagt, auf der DC Tonic-Disk enthalten. Die zweite Demo wurde 2002 noch unter der GPL veröffentlicht. Sie war nur eine leicht verbesserte Version der ersten Demo. Die dritte Demo wurde am 31. März 2006 veröffentlicht und sollte Benutzer von der Qualität der Kaufversion überzeugen. Sie zeigt, im Gegensatz zu den anderen Demos, den fertigen Entwicklungsstand.

Links