DCOS

DCOS

Aus SEGA-DC.DE

Wechseln zu: Navigation, Suche

DCOS war eine Art Betriebssystem für Dreamcast und sollte eine Alternative zu KallistiOS darstellen. Programmiert wurde es von Wayne Moorefield. Nach eigenen Angaben hat er sich bei der Entwicklung sehr KallistiOS orientiert. Eine erste Beta-Version wurde im März 2003 veröffentlicht. DCOS konnte sich aber nie durchsetzen und wurde (unseres Wissens nach) nie von auch nur einem einzigen anderen Homebrew-Projekt verwendet.

Nachdem Wayne Moorefield nocheinmal im Jahr 2005 erklärt hatte, dass Projekt sei noch nicht tot, wurde es aber endgültig still um DCOS. Vermutlich ist die Entwicklung eingestellt worden.

Features

  • Multithreaded environment
  • Timeouts, Sleep, Semaphores supported
  • lwIP Stack integrated
  • Debug console through Serial Port
  • OpenGL support through KGL-X addon (included)
  • Streaming mono channel sound support, wav or raw formats
  • Peripherals are accessed through an easy API or IOTCLs for raw usage

Download der ersten Version

Links