DreamShell

DreamShell

Aus SEGA-DC.DE

Wechseln zu: Navigation, Suche
DreamShell
Dreamshell startup.jpg
Homepage www.dc-swat.ru
Neueste Version 4.0.0 RC1
Herunterladen Brennfertiges .cdi-Image
Veröffentlichung 05.02.2012
Autor SWAT
Genre Betriebssysteme
Basiert auf Eigenentwicklung/
KallistiOS
Wertung 5/5
Aktiv ja

Es gibt viele Betriebssysteme für Dreamcast. Unter der Haube arbeitet ein von SEGA entwickeltes Betriebssytem. Das so genannte "SEGA OS", ist kompatibel mit einem speziell angepassten Windows CE, welches aber nur für Entwickler relevant ist. Des Weiteren wurden auch noch Linux und NetBSD auf Dreamcast portiert. Zwei Betriebssysteme die viele sicher vom PC her kennen. Auch das relativ unbekannte Betriebssystem QNX, wurde von Hobby-Programmierern an die Dreamcast-Hardware angepasst.

Aber keines dieser Systeme wurde speziell für Dreamcast entwickelt. Das wollte der russische Programmierer SWAT ändern und schrieb schließlich ein eigenes Betriebssystem, welches exklusiv für die Konsole entwickelt wird. Es lehnt sich an UNIX an und bietet bereits eine grafische Oberfläche. Im Moment ist zwar für die Oberfläche keine Maus notwendig, aber wer wirklich damit arbeiten will, sollte eine Maus und Tastatur besitzen.

Während der Zeit von 2005 bis 2007, wurde sehr aktiv daran gearbeitet. Danach ruhte das Projekt zeitweilig komplett. Aber mit der Ankündigung des SD-Karten Adapters (ungefähr 2009), kam wieder frischer Wind in die Programmierung. Seit dem wird wieder aktiv an der Software gearbeitet. Dabei wurde auch eine Funktion entwickelt, die einen kleinen Teil von DreamShell auf den internen Speicher kopiert und von da aus auch gestartet werden kann. Insbesonders für das Arbeiten mit dem SD-Karten-Adapter interessant. Für die Zukunft sind Programme, wie Webbrowser, Zeichenprogramm oder Multimedia-Player geplant. Bereits funktionsfähig, ist der Dateimanager und der Texteditor. Über den Dateimanager lassen sich MP3 und OGG-Dateien wiedergeben, ebenso lassen sich ISO-Dateien von dort aus starten. Weitere Formate werden nach und nach hinzuprogrammiert.

DreamShell kann durch Module erweitert werden. Anwendern und Hobbyentwicklern steht bereits jetzt ein eigenes SDK (Entwicklerpaket) zur Verfügung.

Unterstützung des SD-Karten-Adapters

Seit Sommer 2010 wird der SD-Karten-Adapter von DreamShell unterstützt. Damit ist es das erste Betriebssystem, welches mit der Hardware kompatibel ist. Nicht nur der Vollzugriff auf eine (micro)SD-Karte ist damit möglich, sondern auch das Starten von (kommerzieller) Software. Spielstände konnen kopiert und sogar auf SD-Karten gesichert werden. Ab DreamShell 4.0.0 Beta 4 bringt das Betriebssystem einen eigenen ISO Loader mit. Darüber können die SDISO Dateien gestartet werden. Besonders für die Homebrew-Entwicklerung ist das eine große Hilfe, da es eine kostengünstige Alternative zum Broadband-Adapter ist.

ACHTUNG: Der ISO Loader von DreamShell ist im Moment noch nicht in der Lage, Leerzeichen zu verarbeiten! Daher sollten die SDISOs ohne Leer- bzw. Sonderzeichen benannt werden! Ansonsten kann die Datei nicht eingelesen werden.

Bilder

Dreamshell.gif Dreamshell desktop.jpg Dreamshell filemanager.jpg Dreamshell console.jpg
Das geplante Erscheinungsbild Der Desktop Datei-Manager (0.3 Beta) Console

Links