Dreamcast Lightguns im Überblick

Dreamcast Lightguns im Überblick

Aus SEGA-DC.DE

Wechseln zu: Navigation, Suche

SEGA produzierte auch eine Lightgun für Dreamcast, die zusätzlich ein Digital-Pad, 2 Button und einen VMU-Slot besaß. Der Abzug bietet einen guten Druckpunkt und ist mit einem stabilen Mikroschalter realisiert. Leider bietet sie keinerlei Sonderfunktionen wie automatisches Nachladen oder Dauerfeuer. Das Anschlusskabel ist mit 1,90 Meter etwas zu knapp bemessen. Durch ihre gedungene Form liegt die Lightgun nicht gut in der Hand und sorgt nach längerem Spiele für schemerzende Hände. Die Verarbeitung ist gut und auch der Slot für VMU und Vibrations Pack ist exakt gearbeitet, bietet allerdings nur Platz für einen von beiden.

In Europa war sie ab November 1999 entweder für 160 DM Bestandteil des House of the Dead 2-Pakets oder einzeln zu haben. In Japan gab es noch ein Death Crimson 2 Bundle. Ganz im Gegensatz zu den USA, wo man die Pistole nicht nur unveröffentlicht ließ, sondern sogar die Lightgun-Kompabilität der Spiele House of the Dead 2 und Confidential Mission blockierte. Vermutlich lag der Grund damals in den erst vor kurzem geschehehen Schulamokläufen und dem daraus resultierenden Risiko eines Imageverlustes für SEGA. Dennoch gab es in den USA als auch auf der restlichen Welt einige gute Alternativen zur originalen Gun.

Spiele

Folgende Spiele können mit einer Lightgun gespielt werden:

Komerziell

Freeware

verschiedene Modelle



Text: jo!ghurt Scans und Fotos: jo!ghurt, sky-surfer