GOAT Store

GOAT Store

Aus SEGA-DC.DE

Wechseln zu: Navigation, Suche
The GOAT Store, LLC
Goat.png
Homepage GOAT Store
GOAT Store Publishing
Gründung April 2003
Sitz USA
Heute Aktiv Ja
Logo von GOAT Store Publishing

The GOAT Store ist ein von Dan Loosen und Gary Heil gegründeter Online-Shop und unabhängiger Videospiele-Publisher. GOAT Store übernahm den kommerziellen Vertrieb mehrerer Spiele aus der Hobby-Entwicklerszene. Das Unternehmen gilt als sehr szenenah, Dan Loosen ist bis heute auf DCEmulation aktiv und hält in den dortigen Foren den Kontakt mit der Community. Der Name GOAT bedeutet Games of all Types. Als Videospiele-Publisher benutzt GOAT Store den Namen GOAT Store Publishing. GOAT war von 2003 bis 2006 zusammen mit MetaFox Mitorganisator des DreamOn-Programmierwettbewerbs.

Das erste Spiel, das durch GOAT Store kommerziell veröffentlicht wurde, war Feet of Fury, das 2003 erschien. Im Januar 2005 veröffentlichte GOAT Store die Spiele der Gewinner des Dream On Contests von 2003: Inhabitants und Maqiupai. Im Dezember des selben Jahres erschien über GOAT Store ein weiteres Spiel: Cool Herders. Die Titel von GOAT wurden auch in das Sortiment von Lik-Sang aufgenommen.

Anfang 2006 kündigte GOAT Store an, dass man 12 weitere Spiele von Hobby-Entwicklern für Dreamcast veröffentlichen und vertreiben wolle. Zu diesen Titeln gehörten unter anderen Donk: Samurai Duck, Dynamite Dreams, Feet of Fury 2, Fightoon, ein Adventure-Spiel von S+F Software, Radium und Rush Rush Rally Racing. Auch eine Minispiel-Sammlung für Dreamcast, GOAT Games, wurde angekündigt.

Rush Rush Rally Racing erschien im Oktober 2009 über redspotgames und doch nicht über den GOAT Store. Da ansonsten aber keines der angekündigten Spiele bisher veröffentlicht wurde, geriet GOAT oft in die Kritik. Im November 2008 wandte sich GOAT mit einem offenen Brief an die Dreamcast-Szene und erklärte, dass viele dieser Titel noch in Entwicklung seien und entschuldigte sich für die Verzögerung.

Irides von MadPeet, eines der 12 angekündigten Spiele, erschien schließlich im Dezember 2009. Neben einer normalen Version gibt es auch eine Limited Edition, die auf 144 Exemplare begrenzt ist.

Neben redspotgames ist der GOAT Store der bekannteste Indie-Publisher in der Dreamcast-Szene.

Dreamcast-Veröffentlichungen auf einen Blick

Links