GP2X

GP2X

Aus SEGA-DC.DE

Wechseln zu: Navigation, Suche
GP2X
Gp2x.jpg
Offzielle Webseite GP2X.com
Preis (bei Veröffentlichung) ca. 200€
Erschienene Spiele Keine
Veröffentlichungen von
Hobby-Entwicklern
1000+
Verkaufte Einheiten ca. 150.000
Veröffentlichung November 2005
Hersteller Gamepark Holdings
Vorgänger GP32
Nachfolger GP2X Wiz
Wird noch hergestellt Nein

Der GP2X ist ein auf Linux basierender und quelloffener Handheld der koreanischen Firma Gamepark Holdings. Er ist der Nachfolger des GP32 und erschien im November 2005. Allerdings konnte auch der GP2X hierzulande nur über Online-Shops, zum Beispiel GP2X.DE, bezogen werden.

Szene

Gleich nach der Veröffentlichung begannen Hobby-Entwickler den GP2X für sich zu entdecken. Da der Hersteller Gamepark Holdings bereits das Entwicklerkit (SDK) freigegeben hatte und die Hobby-Entwickler-Szene förderte, entwickelte sich der GP2X zu einem Paradies für Hobby-Programmierer. Schon in den ersten Wochen nach der Veröffentlichung erschienen zahlreiche Programme für diese Konsole und das Interesse am GP2X war immens. Emulatoren, kostenlose Spiele und vieles mehr war innerhalb kürzester Zeit für den GP2X verfügbar. Die GP2X-Szene konnte in dieser Zeit in Sachen Homebrew durchaus mit der PSP mithalten. Die GP2X-Szene wuchs stetig. Nachdem ab Mitte 2007 die Zahl der neuen Homebrew-Programme langsam nachließ, stellte Gamepark Holdings eine verbesserte Version des GP2X vor, den GP2X F200.

Der GP2X F200

Es erschienen aber auch einige kommerzielle Spiele, unter anderem Wind & Water: Puzzle Battles oder der sehr gute GTA-Klon "Payback".

GP2X F200

Im Oktober 2007 veröffentlichte Game Park den GP2X F200, eine verbesserte Version des GP2X. Neben einem eingebauten Touchscreen, waren die wichtigsten Änderungen gegenüber dem Standard-Modell:

  • 4-Wege-Steuerkreuz statt Mini-Joystick
  • weißes Gehäuse
  • neue Audio-Hardware
  • keine Batterie-Anzeige LED
  • keine Hard- und Firmware Unterstützung für Telnet, Samba und FTP mehr
  • anderer Bildschirm verbaut
  • Firmware 4.0.0


Links