Jet Set Radio

Jet Set Radio

Aus SEGA-DC.DE

Wechseln zu: Navigation, Suche

Daten

  PAL
Jetsetradiocoverpal.jpg
NTSC-U
Jetsetradiocoverntsc.jpg
NTSC-J
Jetsetradiocoverjp.jpg
NTSC-J - Deluxe
Delajsrcoverjp.jpg
Untertitel -
auch bekannt als   Jet Grind Radio   De La Jet Set Radio
Genre: Arcade / Sport
Entwickler: Smilebit
Vertrieb: SEGA
Spieler: 1
Medien: 1 GD-ROM
VMU Minispiel: Nein
Anzahl VMU Blöcke: 4 für den Speicherstand, variierende Blöcke pro Graffiti
Online Funktionen: Download von neuen Tags (Graffitis)
VGA-Unterstützung: Ja
50/60Hz-Modus: Ja
Altersfreigabe: ohne Altersbeschränk. (USK) Teen (ESRB) - -
Erscheinungsdatum: 24.11.2000 30.10.2000 29.06.2000 01.01.2001
18.10.2001
Katalog Nummer: MK-51058-50 51058 HDR-0078,
HDR-0212 (DoriKore)
HDR-0128 (SEGA Direct),
HDR-0186 (Regulär)
Unterstützte Peripherie: Standard Controller, Vibrationspack, VMU, VGA-Box
Extras: - ein schwarzes T-Shirt mit blauer Grafik


Testbericht

Bereits vor der Veröffentlichung von Jet Set Radio fiel insbesondere der markante 3D-Anime-Comic-Grafikstil auf, den es bis heute so nur in wenigen Spielen gegeben hat. Alleine dadurch hob sich der Titel von der Masse ab. In diesem Test soll geklärt werden, ob Jet Set Radio auch spielerisch ein Ausnahmetitel ist... weiterlesen / zum vollständigen Testbericht

Bilder

Jetset1.jpg Jetset3.jpg Jetset4.jpg Jetset2.jpg

Deluxe Edition

Delajetsetradiobox.jpg
De La Jet Set Radio (Jet Set Radio Deluxe) kam einige Zeit später auf den japanischen Markt, da sich noch kleinere Fehler in der Verkaufsversion befanden. SEGA veröffentlichte deswegen die überarbeitete und lokalisierte NTSC-U/PAL Version, mit dem Vermerk "Deluxe", erneut in Japan. Die Sprachausgabe blieb japanisch. Auf dem Cover posiert statt Beat jetzt Gum.

Die Deluxe Edition (siehe links) konnte ausschließlich über SEGA Direct bestellt werden und zählt somit zu den selteren Spielen für Dreamcast. Auch wenn das Aussehen der Verpackung etwas schlicht gestaltet wurden, ist die Deluxe Edition besonders für Fans und Sammler interessant, da sich noch ein schwarzes T-Shirt mit in dem Paket befindet.

Trivia

Jsr celshading.jpg
  • Jet Set Radio verwendete als erstes (Konsolen-)Spiel die sogenannte Cel Shading-Grafik (s. Bild). Dabei wird um jedes Objekt zusätzlich außerhalb eine schwarze Linie gezogen und der Schattenwurf stark vereinfacht. So entsteht der Eindruck, als wenn die Figuren und Objekte gezeichnet wären.
  • Das Spiel wurde in Nordamerika umbenannt, da "Jet Set" im amerikanischen Sprachgebrauch für "wohlhabend" steht. Das wäre ein kompletter Gegensatz zum Spieleinhalt gewesen. So wurde das Spiel dort unter dem Namen Jet Grind Radio veröffentlicht.

Soundtrack

Der Soundtrack ist eine Mischung aus Electro, J-Pop und Hip-Hop. Damit das Spiel besser vom amerikanischen bzw. europäischen Publikum angenommen werden konnte, entschied SEGA den J-Pop Anteil etwas zu senken und dafür Songs von zum Beispiel Rob Zombie zu lizensieren. Streng genommen beinhaltet der Soundtrack dann auch noch die Gerne Rock und Metal.

Ein Großteil der Musik wurden von Hideki Naganuma kreiert. Aber auch bekannte Künstler wie Richard Jacques haben dem Soundtrack beigesteuert. Eine Auflistung aller Songs:


  • B.B. Rights - Funky Radio
  • Castle Logical - Mischievous Boy
  • Deavid Soul - Dunny Boy Williamson Show (NTSC-J exklusiv)
  • Deavid Soul - Miller Ball Breakers
  • Deavid Soul - On the Bowl (A. Fargus Remix)
  • Deavid Soul - Up-Set Attack
  • Deavid Soul - Yappie Feet
  • F-Fields - Yellow Bream
  • Guitar Vader - Magical Girl
  • Guitar Vader - Super Brothers
  • Hideki Naganuma - Grace and Glory
  • Hideki Naganuma - Humming the Bassline
  • Hideki Naganuma - Let Mom Sleep
  • Hideki Naganuma - Moody's Shuffle
  • Hideki Naganuma - Rock It On
  • Hideki Naganuma - Sneakman
  • Hideki Naganuma - Sweet Soul Brother
  • Hideki Naganuma - That's Enough
  • Idol Taxi - OK House
  • Reps - 'Bout the City
  • Richard Jacques - Everybody Jump Around
  • Toronto - Electric Tooth Brush
  • Jurassic 5 - Improvise (NTSC-U und PAL vorhanden)
  • Professional Murder Music - Slow (NTSC-U und PAL vorhanden)
  • Mixmaster Mike - Patrol Knob (NTSC-U und PAL vorhanden)
  • Rob Zombie - Dragula (NTSC-U exklusiv)
  • Cold - Just Got Wicked (NTSC-U exklusiv)
  • O.B. One - Many Styles (PAL exklusiv)
  • Semi Detached - Funky Plucker (PAL exklusiv)
  • Feature Cast - Recipe For The Perfect Afro (PAL exklusiv)


Laut diversen Internetseiten gibt es eine Zusammenstellung von unveröffentlichten bzw. verworfenen Songs. Möglichweise sind das aber auch nur die Songs, die nicht in den jeweiligen Versionen zu finden sind.

Newsartikel auf SEGA-DC.DE



» zurück zur: PAL-Spieleliste | US-Spieleliste | JAP-Spieleliste