KallistiOS

KallistiOS

Aus SEGA-DC.DE

Wechseln zu: Navigation, Suche

KallistiOS, kurz auch KOS, ist die meistbenutze, kostenlose Entwicklerbibliothek für Dreamcast. Sie dient als Grundlage nahezu aller Homebrew-Programme und wird auch von mehreren kommerziellen Spielen benutzt.

KallistiOS ist ein OpenSource-Projekt und wurde ursprünglich von Dan Potter entwickelt, heute wird es von einem Team von Hobby-Entwicklern, insbesondere von BlueCrab, lostgeneration und Quzar, weitergeführt.

KOS wurde als Nachfolger von Dan Potters libdream konzipiert, der ersten legalen und kostenlosen Entwicklerbibliothek für Dreamcast. Die Entwickler bezeichnen es als Pseudo-Betriebssystem für Spielkonsolen. Ursprünglich wurde es nur für Dreamcast entwickelt, es existieren aber auch Portierungen für GameBoy Advance, PlayStation 2 und Intel *ia32-Plattformen. Die Dreamcast-Version ist allerdings die einzige wirkliche funktionstüchtige Version und auch die einzige, die noch weiterentwickelt wird. "KOS" steht unter der BSD-Lizenz und ist freie, quelloffene Software. (OpenSource)

Was KallistiOS hauptsächlich ist:

  • Prozessverwaltung (Threads, MMU, DMA, usw..)
  • Pseudo-POSIX/ANSI-Schicht (printf, files, Threads, usw...)
  • HAL (Hardwareabstraktionsschicht)

Es existieren Portierungen von vielen zusätzlichen Bibliotheken für KallistiOS, darunter auch SDL.

Herunterladen kann man "KOS" nicht direkt (nur veraltete Versionen), man muss den Quellcode aus dem SVN des Projekts herunterladen und selbst kompilieren. Wie das geht erfahrt ihr hier, alternativ bietet es sich an, ein vorkompiliertes Paket wie das DC Dev ISO zu verwenden.

Links