Planet Ring bald wieder online?

Die Minispiel-Sammlung Planet Ring erschien Ende 2000 und war einer der ganz wenigen (oder sogar der einzige) Dreamcast-Titel der nur online spielbar war. Mit dem Ende der Dreamarena Anfang 2003 gingen die Spielserver offline, Planet Ring war somit gewissermaßen nutzlos geworden.

Die spanischen Programmierer Neoblast und Indiket wollen das aber nun wieder ändern und das Spiel wieder online bringen.

Bereits in der Vergangenheit gingen andere Dreamcast-Spiele über private Server wieder online. Im Falle von Planet Ring gelang es den beiden Entwicklern auch schon grundlegende Funktionen des Spiels auf einem privaten Testserver wieder online zu bringen. Das Projekt ist also bereits weit fortgeschritten. Die beiden suchen nun einen Netzwerkprogrammierer um ihren privaten Server für Planet Ring endgültig fertig zu stellen. Wer sich angesprochen fühlt, soll sich im Forum von Dreamcast-Talk.com melden.

Wann Planet Ring wieder online spielbar sein wird ist noch nicht bekannt, sollte aber hoffentlich nicht mehr so weit entfernt sein. Eventuell ist dies sogar der Auftakt für weitere Dreamcast-Spiele, deren Online-Funktion durch Hobby-Entwickler wieder belebt werden kann.

Im folgenden seht ihr ein Video, dass die Entwickler als „Beweis“ für ihre Aktivitäten auf YouTube hochgeladen haben:

Über Maturion

Maturion alias Matthias ist seit 2008 im Team von SEGA-DC.DE, seit 2000 ist er SEGA-Fan. Im echten Leben hat er was mit Informatik gemacht. Aber hey, es geht hier um SEGA und Dreamcast!
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Planet Ring bald wieder online?

  1. Ostro sagt:

    Cool. Ich plane eh, dieses Jahr mit meiner Konsole endlich richtig online zu gehen. Im Wiki gibt’s ja eine Liste der Spiele, die online noch laufen. Wie viele waren das eigentlich „damals“ als noch alles offiziell lief?

  2. AlteHose sagt:

    Schön. Find es toll was die Fans alles so machen. Erinnert mich an meine alten Zeiten. Vieleicht geht ja irgendwan UT Online :D. Dann spende ich gerne für die Serverkosten. Hatte damals selbst ein Server aus eigener Tasche bezahlt. Good Work

Kommentare sind geschlossen.