SegaStuff.de

Aus SEGA-DC.DE
Version vom 16. August 2019, 09:29 Uhr von Maturion (Diskussion | Beiträge) (→‎Geschichte)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
SegaStuff.de um 2013

SegaStuff.de war eine deutschsprachige Fan-Website zum Thema SEGA. SegaStuff selbst entstand 2002 auftauchte, geht jedoch auf die bereits 1998 gegründeten SEGA Fans United zurück. SegaStuff war damit eine der langlebigsten deutschen SEGA-Fansites. Nach 2013 wurden die Arbeiten an SegaStuff eingestellt, 2018 wurde die Seite schließlich ganz vom Netz genommen.

Geschichte

SegaStuff ging hervor aus den SEGA Fans United, einer der ersten deutschsprachigen SEGA-Websites überhaupt. SEGA Fans United war 1998 von enRICo gegründet worden und betrieb mit dem Sega Freak Forum das zum damaligen Zeitpunkt wichtigste deutschsprachige SEGA-Forum. Am Sega Freak Forum beteiligte sich damals unter anderem auch der Sega Club Weingarten, sowie einige weitere Communities. Der spätere Betreiber von SegaStuff, unter dem Nicknamen YujiNaka aktiv, gehörte lange zum Team der SEGA Fans United.

Der Großteil der Aktivität konzentrierte sich auf das Sega Freak Forum, während die eigentliche Website dazu mehrfach umgestaltet und umbenannt wurde. So wurde aus den SEGA Fans United ab 2000 die neue Webseite sega-news.de.

Im August 2002 wurde sega-news.de schließlich in SegaStuff.de umbenannt. Zwar wurde zunächst noch der Untertitel by SEGA Fans United verwendet, aber schon bald weggelassen. Die Leitung des neuen Projekts SegaStuff wurde von enRICo schließlich an YujiNaka abgegeben, der auch das Sega Freak Forum übernahm. 2005 erfolgte ein großes Redesign auf SEGAStuff, bis 2007 übernahm YujiNaka endgültig auch das Hosting der Seite.

2008 wurde nach fast neun Jahren das Sega Freak Forum in seiner bisherigen Form eingestellt, stattdessen beteiligte man sich am neuen Gemeinschaftsforum SEGACity.de mit einigen anderen Sega-Fansites. Dieses Forum wiederum ging 2012 vom Netz.

SegaStuff wurde ab 2013 nicht mehr aktualisiert. 2018 wurde die Seite schließlich vom Netz genommen.

Links