Neue Version von Atari800DC

Der Homebrew-Entwickler Christian Grössler hat eine neue Version von Atari800DC veröffentlicht, seines Atari800-Emulators für Dreamcast. Dreamcast-spezifisch hat sich zwar nichts geändert, dafür läuft das Programm auf der neuesten PC-Version des Emulators und verwendet die neueste KallistiOS-Version.

Im Folgenden findet ihr die Liste der Änderungen:

27-Apr-2015 atari800dc v0.79beta2
 * adapt to current Atari800 cvs code base
 * adapt to current KOS code base (9b7049b3c8b39421)
 * add atari800.cfg file generated with the current version
 * fix controller dis-/reconnection code (due to new KOS version)
 * fix autorepeat in emulator menu (due to new KOS version)

01-Apr-2015 atari800dc v0.79beta1
 * adapt to current Atari800 cvs code base
 * adapt to current KOS code base (f6fff5b012265521)

Herunterladen könnt ihr das Ganze über diesen Link. Es lässt sich wie jedes andere Dreamcast-Homebrew starten und auf der Konsole nutzen.

Wir danken Christian, der uns diese Information selbst zugeschickt hat.

Dreamcast im März 2015

– Offizelles Modpack für Alice’s Mom’s Rescue erschienen… (Download)
– Einer von mehreren umgesetzten Mods: Gobolz Arcade’s Rescue (Download)
– Am 18.03.2015 ist die Redux Disc v1.1 erschienen, genauso wie die CE und ausverkauft.
– Am 31.03.2015 kam ein Reprint der RE-Version raus.
Hucast kündigt über deren Blog an, dass für zukünftige Releases nur noch aus der EU gekauft werden kann. Alle anderen via Play-Asia. Ein bisschen sind sie dann aber noch zurück gerudert. (Quelle). So kündigen sie via Twitter/FB an, dass sie doch noch zusätzlich die USA/Canada beliefern wollen
– Am SEGA-DC INSIDE wird weiter gearbeitet. Einige neue Seiten sind erschienen und es wurden einige Vorarbeiten geleistet, sodass es demnächst weiter gehen kann und dann neue Daten auch schneller eingepflegt werden können. (www.antidotes.wordpress.com)
Pier Solar: Wie von Watermelon angekündigt, gab es ein neues Video. PS geht zügig Richtung GOLD und es wird die Verwendung der VMU gezeigt. U.A. wurde ein tolles Feature gezeigt. Der VMU-Screen wird als Radar verwendet inkl. Piepgeräuschen. (Quelle – Für Kickstarter lesbar)
Overbearing Burges ist ein kleines Homebrewspiel von Sebastian Mihai. Auf seiner Seite (Quelle) kann man sich u.a. ein cdi Image von seinem im März veröffentlichtem Spiel runterladen.
Japanese-Cake scheint sich ganz dem VGA-(Problem) der DC zu widmen und neben der Veröffentlichung einer modifizierten Biosversion, die u.a. die VGA-Abfrage unterlässt, stellt er noch einige VGA-Patches für DC-Spiele her. Im März war dies für WWF Attitude (Pal/60Hz/VGA) der Fall (Quelle)
GDIBuilder v1.2 wurde veröffentlicht (Quelle)
GDEMU SD 1.04 Beta erschienen (Download)

Sofern noch NEWS nicht aufgeführt wurden, die aber im März aktuell waren, werden die hier noch eingepflegt werden. Sachen wie neue OpenBOR Sets u.ä. müssen aber erst noch genauer angeschaut werden.

SEGACity-Podcast: Folge 1

Lange haben wir die Internettrends der letzten Jahre konsequent ignoriert. Aber irgendwann mussten auch wir einsehen, dass ein wenig mehr Multimedia dieser Seite gut tut – und haben uns entschlossen einen Podcast zu starten! Den SEGACity-Podcast, so der vorläufige Name. Diesen Podcast wollen wir gemeinsam mit unserem Forum, dem Blog Polygonien.de und SEGA-Portal in Zukunft zumindest halbwegs regelmäßig weiterführen. Thematisch werden wir darin in Zukunft über Spiele und noch einiges mehr reden. Natürlich sollen SEGA und Dreamcast einen Schwerpunkt dabei bilden, aber wir werden durchaus auch über den Tellerrand hinaus blicken. Lasst euch überraschen, wie sich das Format in Zukunft entwickeln wird.


In Folge 1 widmen wir uns besonders dem Mega Drive, das vor knapp 25 Jahren in Europa erschienen ist. Vom Mega Drive schlagen wir die Brücke über den Saturn, die Dreamcast, SEGA an sich und den Spielejournalismus. Hinter dem Mikrofon standen Matthias (Maturion) und Roberto (staR-Kron). Außerdem haben wir einen prominenten Stargast an Bord: Fabian Döhla von SEGA, der seit den späten Neunzigern in der Spielebranche tätig ist. Der bekennende SEGA-Fan schrieb zunächst als Redakteur beim CyPress-Verlag, unter anderem für die fun generation, enthüllte 2000 exklusiv auf GIGA das Design der Xbox, bevor er als PR-Manager für Codemasters und ab 2005 für SEGA arbeitete.

Natürlich ist in unserer ersten Folge noch nicht alles rund gelaufen. Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge und sonstiges könnt ihr deswegen hier im Forum bringen!

Als MP3-Datei kann der Pocast hier geladen werden.

Dreamcast im Februar 2015

Das Jahr 2015 hat für Dreamcast-Nutzer gut begonnen. Was sich alles in der kleinen Dreamcastwelt ereignet hat, lest ihr hier im Überblick:

– Am 09.02.2015 ist das regionfreie Spiel Alice’s Mom’s Rescue als Limited Edition (300 Exemplare/DVD Hülle) und als normale Edition (CD Hülle) erschienen. Entwickelt von Orion (FR) und herausgegeben von Hucast Games (D)
– Passend zu dem Release gibt es auf Seite 17 der aktuellen M!Games #258 eine Infobox über das Spiel mit einem Screenshot
– Im Dezember 2014 gabe es auf https://www.humblebundle.com/ eine SEGA Aktion. Hier enthalten waren neben etlichen PC-Spielen von SEGA auch die Dreamcast Collection (PC-Version/Steam). Es gab aber noch etwas Besonderes. Wer 50$ oder mehr geboten hat, konnte sich über ein exklusives Dreamacst Fan-Shirt freuen. Mittlerweile sind die T-Shirts aus den USA verschickt worden und im Februar auch in Deutschland angekommen
-Weil die Info noch im Februar kam: Es wurden einige Bugs bei Redux: Dark Matters bereinigt (Freeze Bug, bessere TV/Monitor Darstellung…). Die CD kann für “Kickstarter(*)” gegen einen Unkostenbeitrag (Produktion und Porto-weltweit) für 5,60€ bestellt werden. Im gleichen Atemzug wurde eine CE der v1.1 für den März angekündigt. Mehr dazu im kommenden Monat.
Pier Solar ist mittlerweile für die meisten Geräte veröffentlicht worden. DC-Besitzer warten seit längerer Zeit auf Neuigkeiten. Die gab es nun am 21. Februar in Form eines KS-Updates #35. Die Bugsuche hat wohl ein Ende gefunden und das “Master” ist auf dem Weg in die Produktion (Anm.: China). Es wird im März höchstwahrscheinlich ein neues Video zur DC-Version geben.

Für Dreamcast ein sehr ereignisreicher Monat.

Februar2015

(*)Der Preis gilt für die Leute, die Redux über Kickstarter gebacked haben.Quelle: Kickstarter.com

Alice’s Mom’s Rescue kommt im März 2015

[update: 05.01.2015]

Nun kann man das Spiel auch vorbestellen.

RE: 1-CD im normalen CD-Case (jp Design) für ca. 30€ zzgl. Versand

LE: 2-CD im DVD-Case (jp Design) für ca. 51€ zzgl. Versand auf 300 Stück limitiert.

Infos gibt es unter der neuen Seite für das Spiel auf:

 

http://www.alice.hucast.com/index.html

 

———————

Ein frohes neues Jahr!

Im Forum schon seit Anfang Dezember 2014 Thema, gibt es nun die Bestätigung:

Ein Publisher für das Spiel Alice’s Mom’s Rescue wurde gefunden und somit steht einer kommerziellen Veröffentlichung nichts mehr im Wege.

HucastGames wird das von Orion Soft entwickelte Spiel produzieren und vertreiben.

alice_g_flyer
Das Spiel wird ein klassischer 2D-Plattformer sein und aus 3 Welten und insgesamt 25 Stages bestehen.

Das Spiel wird vorbestellbar sein. Weitere Neuigkeiten soll folgen.

SLaVE – neues Dreamcast-Spiel

Nachdem die Kickstarter-Kampagne von Elysian Shadows erfolgreich zu Ende gegangen ist, steht mit SLaVE nun schon das nächste neue Dreamcast-Spiel in den Startlöchern!

Es handelt sich dabei um einen 3D-Ego-Shooter, der grafisch am ehesten an die Arcade-Spiele der frühen 80er erinnert. SLaVE basiert auf 3DGE, einer Open-Source-Weiterentwicklung der Doom-Grafikengine, die eigens für das Spiel entstand. Über 100 Level sollen langen Spielspaß garantieren. Entwickler ist das kalifornische Studio Isotope SoftWorks, ehemals bekannt als TDGMods, den Vertrieb übernimmt GOAT Store Publishing, der seinerzeit erste Indie-Publisher überhaupt auf der Dreamcast.

Slave-Alpha-5

Die Veröffentlichung ist für April 2015 geplant. Das Spiel soll nur in einer streng limitierten Auflage erscheinen, nur 484 Stück sollen produziert werden. Ein Nachdruck ist nach Angaben des Publishers nicht geplant.

Es gibt zwei Versionen, die “Limited Edition” und die “Limited Limited Edition”. Letztere ist auf 84 Exemplare begrenzt und soll ein größeres Handbuch, eine Sammelmünze und zwei Poster enthalten. Sie ist jedoch bereits vollständig vergriffen. Die normale Limited Edition kann über diesen Link noch bestellt werden und kostet 20,84 $.

Links:

Elysian Shadows – Kickstarter + Interview

f5fb3d6c5e4603504c4afd975cbe28a4_large

Auf Kickstarter ist die Kampagne zum vielleicht aufwendigsten Dreamcast-Indie-Projekt der letzten Jahre angelaufen: Elysian Shadows. Es handelt sich dabei um ein Rollenspiel in 2,5D-Grafik, das im Moment mehr als vielversprechend aussieht. Neben einer Dreamcast-Version soll das Spiel auch für PC, Mac und Ouya herauskommen.

Derzeit sind knapp 100.00 $ der geforderten 150.000 $ zusammengekommen. Wir werden in den nächsten Tagen noch einen ausführlicheren Bericht zu Elysian Shadows bringen. Derzeit können wir nur empfehlen: Unterstützt dieses vielversprechende Projekt!

ZUR KICKSTARTER-KAMPAGNE

Die Kollegen von neXGam haben außerdem ein interessantes Interview mit dem Team geführt: LINK

 

ScummVM 1.7.0 “The Neverrelease” für Dreamcast

scummvm_logo

Eine neue Version des beliebten Interpreters ist erschienen.
Neben Fehlerbereinigungen und kleineren Veränderungen werden 5 weitere Spiele unterstützt:

  • The Neverhood
  • Mortville Manor
  • Voyeur
  • Return to Ringworld
  • Chivalry is Not Dead

Was als Interpreter für LucasArts Adventurespiele begann, ist mittlerweile zu einem sehr vielseitigen Programm herangereift. So kann man u.a. auch Spiele von Sierra (SCI, AGI), Kyrandia-Reihe, Goblins Elvira usw. spielen.

Downloadseite: http://scummvm.org/downloads/
Neben einer Dreamcastversion, gibt es eine Umsetzung für viele weitere Systeme.