NAOMI

NAOMI

Aus SEGA-DC.DE

Wechseln zu: Navigation, Suche
Naomi.jpg

Das SEGA NAOMI ist gewissermaßen die Spielhallen-Version der Dreamcast. Das NAOMI (NAOMI steht für New Arcade Operation Machine Idea) ist ein Arcade-System und basiert auf der Dreamcast-Technik. Die erste Naomi-Hardware wurde 1998 als der Nachfolger des Sega Model 3 Hardware veröffentlicht, einem älteren Spielhallen-System von SEGA. Durch den Einsatz von handelsüblichen Komponenten konnten die Produktionskosten gegenüber anderen Systemen verringert werden.

Obwohl die Naomi-Hardware mittlerweile recht betagt ist und aus technischer Sicht daher eher veraltet erscheint, werden immer noch neue Spiele für das System entwickelt. Neben dem Neo-Geo der japanischen Firma SNK ist es somit das langlebigste Spielhallen-System aller Zeiten.

Das es technisch sehr einfach ist, ein bestehendes NAOMI-Spiel auf den Dreamcast zu portieren, erschienen viele ursprünglich für NAOMI entwickelte Spiele auch auf dem Dreamcast, teilweise auch noch Jahre nach dem Stopp der Dreamcast-Produktion. Border Down und Ikaruga sind Beispiele für NAOMI-Spiele, die auch dann noch auf Dreamcast portiert wurden.