C++

C++

Aus SEGA-DC.DE

Wechseln zu: Navigation, Suche

C++ ist eine von der ISO standardisierte und sehr häufig verwendete höhere Programmiersprache. In den 80er Jahren wurde sie vom Dänen Bjarne Stroustrup bei AT&T als Erweiterung der Programmiersprache C entwickelt. C++ wurde als Mehrzwecksprache konzipiert und unterstützt mehrere Programmierparadigmen, wie die objektorientierte, generische und prozedurale Programmierung. C++ ermöglicht sowohl die effiziente und maschinennahe Programmierung, als auch eine Programmierung auf hohem Abstraktionsniveau.

Verbreitung

C++ wird sowohl in der Systemprogrammierung als auch in der Anwendungsprogrammierung eingesetzt. Typische Anwendungsfelder in der Systemprogrammierung sind Betriebssysteme, eingebettete Systeme, Emulatoren virtuelle Maschinen, Treiber und Signalprozessoren. C++ nimmt hier oft den Platz ein, der früher ausschließlich Assemblersprachen und der Programmiersprache Programmiersprache C vorbehalten war. Aus dem Bereich der Anwendungsprogrammierung wurde C++ mit dem Aufkommen der Sprachen Java und C# zum Teil zurückgedrängt. Bei der Anwendungsprogrammierung kommt C++ heute vor allem dort zum Zuge, wo maximale Forderungen an die Effizienz und Geschwindigkeit gestellt werden, um durch technische Rahmenbedingungen vorgegebene Leistungsgrenzen möglichst gut auszunutzen. In der Spieleprogrammierung wird nach wie vor fast ausschließlich C oder C++ verwendet.

Hallo Welt in C++

#include <iostream>
using namespace std;
 
int main() {
   cout << "Hallo Welt!" << endl;
}

C++ lernen

C und C++ zu beherrschen gehört nach wie vor zu den Grundvoraussetzungen eines Programmierers. Gute Online-Tutorials finden sich zum Beispiel auf Highscore.de.

Wer Bücher zum Thema sucht, dem empfehlen wir das Buch von "C++ von A bis Z" von Jürgen Wolf, das eine sehr gute Einführung in das Thema darstellt. Wer mehr Informationen zu diesem Buch sucht, findet sie auf der offiziellen Webseite des Buchs.

Teile des Textes sind Wikipedia entlehnt.