Senile Team

Senile Team

Aus SEGA-DC.DE

Wechseln zu: Navigation, Suche
Senile Team
Senile.gif
Homepage Homepage
Gründung 2003
Sitz Niederlande
Heute Aktiv Ja

Das Senile Team ist ein 2003 gegründetes niederländisches Hobby-Entwicklerteam. Bekannt wurde es durch die Veröffentlichung von Beats of Rage, einem kostenlosen Spiel, das zwar ursprünglich für den PC entwickelt worden war, wenig später aber auch auf Dreamcast und PlayStation 2 portiert worden war.

Da die Dreamcast-Version besonders erfolgreich war, kündigte das Senile Team an, SEGAs letzte Konsole weiterhin unterstützen zu wollen. Man veröffentlichte auch den Quellcode von Beats of Rage, was dazu führte, dass das Spiel von anderen Hobby-Entwicklern auf viele weitere Plattformen portiert wurde, so etwa Xbox oder PSP.

Nachdem Senile Team angekündigt hatte, an den beiden Dreamcast-Spielen Rush Rush Rally Racing (kurz R4) und Age of the Beast zu arbeiten, wurde es lange Zeit ruhig um die beiden Projekte, die eigentlich bereits 2006 hätten erscheinen sollten. Die Spiele sollten kommerziell in Zusammenarbeit mit dem GOAT Store veröffentlicht werden. Das Senile Team wurde aufgrund der ungewöhnlich langen Entwicklungszeit oft kritisiert und manche verglichen deren Projekte sogar mit Duke Nukem Forever. Im Oktober 2009 wurde bekannt, dass R4 kurz vor der Veröffentlichung stand. Jedoch erschien R4 dann doch nicht über den GOAT Store, sondern in Zusammenarbeit mit dem Münchner Indie-Publisher redspotgames. Am 04.11.2009 erschien Rush Rush Rally Racing dann auch.

2012 veröffentlichte die Gruppe das Freeware-Spiel Polyko's Super Jelly Bean Quest.


Mitglieder

  • Jeroen ("Leila") - Level-Gestaltung, Kommunikation, Qualitätskontrolle
  • Sander ( "Albatross") - 3D-Gestalter und Sequenzen
  • Ben Boahene ("Black Device" ) - Musiker - arbeitet an Musik für Age of the Beast und Rush Rush Rally Racing
  • Neill Corlett - Neill Corlett portierte Beats of Rage auf Dreamcast und PlayStation 2 und arbeitet an den Dreamcast-Portierungen der Projekte.

Dreamcast-Veröffentlichungen auf einen Blick

Links