Neues Homebrew-RPG für Dreamcast: Zia and the Goddesses of Magic

Der französische Entwickler Orion Soft (Alice’s Mom’s Rescue, Elansar, Philia) hat kürzlich ein weiteres Spiel für den Dreamcast vorgestellt. Das Rollenspiel hört auf den Namen „Zia and the Goddesses of Magic“ und erschien bereits Ende September via Steam für den PC.

screenshot-zia-and-the-goddesses-of-magic

Ihr übernehmt darin die Rolle des jungen Mädchens Zia, die sich auf die Suche nach magischen Büchern macht, mit deren Hilfe sie schließlich die Göttinnen befreien und das Böse vertreiben will. Als Basis dienen die Mac & Blue Tile-Sets, die ursprünglich für die bekannte RPG-Maker-Software (eine Baukasten-Software mit der man eigene JRPGs basteln kann) erstellt wurden. Leider griffen die Entwickler wohl auch fast ausschließlich auf bereits vorhandene Grafiken zurück, statt dem Spiel einen eigenen Look zu geben und auch die Mechaniken beschränken sich allem Anschein nach auf das Übliche.

Während Steam bereits seit längerer Zeit von Spielen dieser Art überschwemmt wird, dürften sie für die meisten Konsolen-Spieler jedoch noch Neuland sein, sodass es wohl für viele trotzdem ein interessanter Titel sein könnte. Neben dem Dreamcast-Port, den ihr auf der Website des Entwicklers für 35 € bestellen könnt, gibt es übrigens auch noch eine Version für die PS1. Nicht direkt ein Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass man das gleiche Spiel auf Steam für 4,99 € bekommt, aber die Sammler unter euch wird das wohl nicht stören.

Über Poly

Poly, im echten Leben bekannt als Roberto, ist bereits seit 2004 bei SEGA-DC.DE. Daneben bloggt er seit 2012 unter Polygonien.de über Videospiele und mehr. Früher war Roberto auch als staR-Kron unterwegs.
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.