Dan Potter

Dan Potter

Aus SEGA-DC.DE

Wechseln zu: Navigation, Suche

Dan Potter ist eine der bekanntesten Personen in der Dreamcast-Szene. Er entwickelte libdream und KallistiOS, die legalen kostenlosen Entwicklungsbibliotheken für Dreamcast. Er gründete auch bereits 1995 das Entwickler-Team Cryptic Allusion.

2003 veröffentlichte er mit seinem Team Cryptic Allusion das Spiel Feet of Fury, das erste kommerzielle Dreamcast-Spiel von Hobby-Entwicklern und ohne offizielle SEGA-Lizenz. Feet of Fury wurde vom GOAT Store vertrieben und war sehr erfolgreich. Im selben Jahr veröffentlichte er außerdem die Dreamcast-Demo Reverie. Zwischenzeitlich arbeitete er an Feet of Fury 2 und Tryptonite, zwei Dreamcast-Spielen die auch beide hätten kommerziell erscheinen sollen. Beide Titel wurden jedoch eingestellt. Dann arbeitete er an Donk: Samurai Duck, das schließlich weit fortgeschritten war und auch für Dreamcast hätte erscheinen sollen. 2009 verließ er jedoch aus Zeitgründen sein Team Cryptic Allusion. Damit ist vermutlich seine Zeit in der Dreamcast-Szene abgelaufen.